Tickets und Sicherheitsdruck

Zurück zur Übersicht 16.07.2018

Rückblick Grazer Fachkonferenz Fahrscheinsicherheit

Am 18. und 19. April hatte Diagramm Halbach nach Graz eingeladen. Hier wurde das in Deutschland bereits bewährte Format der Fachkonferenz Fahrscheinsicherheit erstmals in Österreich angeboten. Der Einladung folgten über 70 Teilnehmern aus Österreich, der Schweiz und Deutschland.

Die Themenschwerpunkte, mit Referenten aus der Praxis, waren insbesondere die Erkennung von Fahrscheinfälschungen, Konzepte und Maßnahmen für eine sichere Fahrscheinlogistik sowie geeignete und alltagstaugliche Sicherheitsmerkmale zur Erhöhung der Fahrscheinsicherheit.

Das Rahmenprogramm bot darüber hinaus Gelegenheit zum kollegialen Dialog und Netzwerken.

Zur Konferenzeröffnung sprach Gerhard Amtmann von den Graz Linien ein Grußwort und übergab an die Referenten Johann Georg Seiler, Graz Linien und Elisabeth Reithofer, Securitas. Der Bericht aus der Zusammenarbeit der Graz Linien und der Securitas verschaffte den Teilnehmern einen Überblick zu den verschiedenen Arten von Fahrausweismanipulationen in der Steiermark.


(Quelle: Diagramm Halbach) Johann Georg Seiler von den Graz Linien und Elisabeth Reithofer von Securitas

Im Anschluss gab David Wright mit der Thermoentwerter-Technologie von Technischer Service Wright und Pawlik einen Ausblick in die Zukunft der Fahrscheinentwertung. Die Teilnehmer hatten auf dem Weg zur an den Vortrag anschließenden Besichtigung der Funkleitzentrale und Remise der Graz Linien Gelegenheit diese Technologie in der Praxis selbst zu erproben.


(Quelle: Diagramm Halbach) David Wright von Technischer Service Wright und Pawlik
(Quelle: Diagramm Halbach) Anregende Gespräche zum Thema Fahrscheinsicherheit
(Quelle: Diagramm Halbach) Besichtigung der Funkleitzentrale

Nach der Rückkehr zum Veranstaltungsort berichteten Matthias Oelenberg, Vertriebsleiter Tickets und Sicherheitsdruck und Stefan Schindler, Leiter der Digitalen Vorstufe bei Diagramm Halbach, über die Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit dem Hamburger Verkehrsverbund. Hierbei wurde deutlich, dass eine Investition in die Fahrscheinsicherheit und passende Prüfkonzepte einen ergebnisrelevanten Beitrag für den Erfolg von Verkehrsverbünden leistet.


(Quelle: Diagramm Halbach) Stefan Schindler und Matthias Oelenberg von Diagramm Halbach

Zum Abschluss des ersten Konferenztages referierten Andrea Sauerzopf und Julia Rauter von den Wiener Linien über Schwarzfahrerquoten und die positive Entwicklung durch den konsequenten Einsatz von Sicherheitsmerkmalen auf Fahrausweisen. Als Schlusspunkt gab es einen Einblick in die „Hall of Fame“ der Fälschungen bei den Wiener Linien.


(Quelle: Diagramm Halbach) Andrea Sauerzopf und Julia Rauter von den Wiener Linien

Norbert Wittmann, Bundespolizei Deutschland a.D., startete am zweiten Tag der Konferenz mit seinem Beitrag „Fahrausweisfälschungen - Ein unterschätztes Kriminalitätsproblem“.


(Quelle: Diagramm Halbach) Norbert Wittmann von der Bundespolizei Deutschland

Daniel Fankhauser, Sicherheitsexperte der Schweizerischen Bundesbahnen stellte in seinem Vortrag „Fahrausweiskontrollen: Bluffen oder Einnahmensicherung?“ das Sicherheitskonzept des neuen Fahrscheinpapiers der europäischen Bahnen vor. Des weiteren berichtete Herr Fankhauser aus seiner Praxiserfahrung über die Dreistigkeit mancher Fälscher, welche trotz großer Raffinesse am Ende erwischt wurden.


(Quelle: Diagramm Halbach) Daniel Fankhauser von der Schweizerischen Bundesbahn

Herr Philipp Halbach, Geschäftsführer Diagramm Halbach GmbH & Co. KG in Schwerte, nahm die Teilnehmer der Konferenz mit auf eine virtuelle Besichtigung der Sicherheitsdruckproduktion des Schwerter Familienunternehmens.

Zurück von dem kurzen Ausflug nach Schwerte stellte Thomas Hillebrand das Personalkonzept der Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn vor. Hier ist es durch eine passende Rotation gelungen, die arbeitsrechtlichen Anforderungen für Pausenzeiten durch den Einsatz der Fahrer im Prüfdienst ohne eine verlängerte Tagesarbeitszeit umzusetzen.


(Quelle: Diagramm Halbach) Thomas Hillebrand von den Innsbrucker Verkehrsbetrieben

Andreas Tschepp vom Joanneum Graz rundete mit dem letzten Beitrag der Konferenz das Programm mit seinem Bericht zum Projekt Secure Stamp ab.


(Quelle: Diagramm Halbach) Andreas Tschepp vom Joanneum Graz

Das Feedback der Teilnehmer zur Konferenz war durchweg positiv.

Weitere Impressionen finden Sie hier ...

Zurück zur Übersicht

Kontakt-Anfrage

Bitte geben Sie hier Ihre Daten und Nachricht ein.

Mit Ihrer PLZ erreicht Ihre Nachricht direkt den für Sie zuständigen Ansprechpartner.

*Pflichtfelder

Kontakt

Bei Fragen zu unseren Produkten erreichen Sie uns unter: +49(0)2304/759-0

Diagramm Halbach GmbH & Co. KG
Am Winkelstück 14
58239 Schwerte
Deutschland

KONTAKT-ANFRAGE

Zertifizierter Sicherheitsdruck

Diagramm Halbach ist nach internationalen Standards als Sicherheitsdruckerei zertifiziert